Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Soziale Projekte

Kant & Pakt: Unser Pakt-Projekt – die Entstehungsgeschichte

 

Seit vielen Jahren veranstalten wir am Immanuel-Kant-Gymnasium einen Weihnachtsbasar, bei dem Schüler Selbstgebasteltes und Essen verkaufen und mit Sketchen und Mitmachaktionen Geld für einen guten Zweck sammeln. Sämtliche Einnahmen werden dann an verschiedene Hilfsprojekte verteilt. So unterstützen wir seit Jahren ein Frauen- und Straßenkinderhilfsprojekt „Hoffnung für Odessa“ der Friedenskirche Kaiserslautern und das Kinderhilfsprojekt Galle/ Sri Lanka, das mit unseren Spendengeldern ein neues Gebäude für sein Waisenhaus bauen konnte. Vor allem ist es uns aber auch immer wichtig gewesen, Projekte in Pirmasens zu unterstützen, in denen sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche gefördert werden. Als sich die aktuelle Schülervertretung -Maren Heyer, Isabelle Blank und Julia Strässer- zusammen mit unserer Schulleiterin Frau Zinßius und Verbindungslehrerin Stefanie Kamphues Gedanken darüber machten, wer 2015 unterstützt werden sollte, wurde uns klar, dass wir gerne mehr tun wollten als Geld zu spenden. Natürlich bekamen unsere langjährigen Projekte weiter ihren Anteil, aber was unser örtliches Projekt anging, so wollten wir selbst aktiv werden, Kontakte zu den Menschen bekommen, die wir unterstützen und so aktiv mitwirken.

Viele von uns hatten schon von Weihnachtsgeschenkaktionen gehört, und so hatten die Schülervertreterinnen die Idee, dass wir ja unseren Spendenerlös gemeinsam mit den Kindern, die wir unterstützen, verwenden könnten.

Der Kontakt mit Frau Kober vom Pakt für Pirmasens war schnell hergestellt, sie war begeistert von der Idee der Schülerinnen!

Seit Anfang 2015 treffen sich immer wieder zwei Schülerinnen oder Schüler mit Kindern, die dringend Unterstützung brauchen, und gehen mit ihnen das kaufen, was sie brauchen oder manchmal auch einfach gerne möchten. Gemeinsam wird das Budget besprochen, in dessen Rahmen sich die Kinder Kleider oder Schuhe oder andere sinnvolle und schöne Dinge aussuchen dürfen.

Natürlich müssen am Anfang der Treffen erst Hemmungen abgebaut werden, wenn sich unsere Schülerinnen und Schüler mit den Pakt- Kindern treffen. Aber Frau Seus vom Pakt und Frau Kamphues sind immer wieder überrascht, wie schnell sich die Kinder mit ihren „Shopping- Beratern“ anfreunden und wie viel Spaß sie alle zusammen haben.

Ein Muss ist natürlich das Eis, das wir alle zusammen nach dem Einkaufen essen.

Mittlerweile sind unsere Shopping-Aktionen schon bei mehreren Einzelhändlern wie Sport Stuppy, dem Friseursalon Hair & Beauty und H&M bekannt, wir werden freudig begrüßt, auf Angebote hingewiesen oder bekommen sogar Sonderpreise (Sport Stuppy und Hair & Beauty).

Was bringt uns diese Aktion? Unsere Schüler und die Pakt-Kinder kommen in Kontakt und bauen Hemmungen ab. Wir lernen persönliche Schicksale kennen, mit denen wir vorher nicht oder nur aus der Ferne in Berührung kamen. Wir lernen unsere eigene Situation, unsere Sicherheit und die Möglichkeiten, die wir haben, zu schätzen. Und wir freuen uns, wenn Kinder mit leuchtenden Augen und einem Strahlen im Gesicht ihre Einkaufstüten in Empfang nehmen oder ihre neuen Turnschuhe gleich anlassen wollen.

Und was bedeutet die Aktion für die Pakt- Kinder? Viele von ihnen betreten zum ersten Mal das H&M, bekommen zum ersten Mal neue Turnschuhe oder eine Winterjacke ohne Flicken. Sie dürfen sich meist zum allerersten Mal selbst die Kleidung aussuchen, die ihnen gefällt, und sie lernen, mit einem Budget umzugehen und hauszuhalten. Sie merken, dass Kinder einfach Kinder sind, egal, ob sie aus armen, Mittelstands- oder wohlhabenden Familien kommen. Denn ein Eis nach dem Einkaufen schmeckt allen gleich gut.

Inzwischen hat sich eine Gruppe von 9 Schülerinnen und Schülern des Immanuel-Kant-Gymnasiums gebildet, die im Wechsel regelmäßig einkaufen gehen. Mehrere Schülerinnen und Schüler geben darüber hinaus Flüchtlingen Deutschunterricht oder Lateinnachhilfe. Wir alle haben große Freude an unserem Engagement beim Pakt, das für uns und die Kinder, die wir direkt unterstützen, etwas ganz Besonderes ist.

 

S. Kamphues

Loading

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Select your language

Schließfächer

Berufsinformationsbörse

Immanuel-Kant-Gymnasium Pirmasens hat bei www.schulhomepage.de das Gütesiegel für eine professionelle Schulhomepage in bronze erreicht.

Besucher

letzte Aktualisierung am:  20.9.2017

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2017