Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Aktuelle Mitteilungen

„Freitags kreativ am Kant“

 

Das Immanuel-Kant-Gymnasium bietet Viertklässlerinnen und Viertklässlern der Region traditionell die Möglichkeit, die Schule durch Mitmach-Angebote kennenzulernen. Neben dem naturwissenschaftlich orientierten „Experimentarium“ startet das „Kant“ nun eine zweite Reihe mit dem Titel „Freitags kreativ am Kant“. Hier stehen die künstlerischen Fächer Bildende Kunst, Musik und Darstellendes Spiel sowie die Fremdsprache Latein im Mittelpunkt.

 

Die erste Veranstaltung des Fachbereichs Bildende Kunst am kommenden Freitag, 02.10.2020, 15 bis 17 Uhr, trägt den Titel „Tierisch kreativ – Vom Ton zum Tonpapier“.

 

Die weiteren Veranstaltungen der Reihe sind am 20.11.2020 (Lateinische Comics), am 04.12.2020 (Musik: Spaß mit Boomwhackers), am 08.01.2021 (Expedition zu fernen Planeten – Ein abenteuerlicher Theater-Workshop) und am 15.01.2021 (Spiel und Spaß mit den Römern), jeweils freitags von 15 bis 17 Uhr. Die Schulleitung steht an allen Terminen für Auskünfte vor Ort zur Verfügung. Am 20.11.2020 und am 15.01.2021 findet jeweils parallel zum Kinder-Mitmach-Angebot für interessierte Eltern eine Information zur Fremdsprache Latein statt.

 

Anmeldungen für alle Veranstaltungen sind ab sofort beim Immanuel-Kant-Gymnasium per Telefon unter 06331/240412 oder per Mail unter kant.gym@pirmasens.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Corona-Bestimmungen jeweils begrenzt.

Einladung für SchülerInnen der 4. Klassen:

Seit Donnerstag, dem 10.9.2020, darf sich das IKG nun offiziell „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ nennen. Im kleinen Rahmen konnte entsprechend den Corona-Vorschriften bei einer würdigen Feier unsere Anerkennung vollzogen werden. Nach einer musikalischen Einleitung durch Jakob Jahn (MSS 11) sprachen als Initiatoren des Projekts an unserer Schule Herr Fischer und der ehemalige Schüler Leon Meyer, nachdem Herr Traub alle Gäste begrüßt und unsere langjährige Verbundenheit mit der Thematik verdeutlicht hatte.

Die Theatergruppe Prolögchen zeigte eine kurze szenische Aufführung einer Textcollage zum Thema Menschenwürde. Die Grußworte der Stadt Pirmasens überbrachte der Erste Beigeordnete Herr Clauer, der selbst bereits (an der GS Winzeln-Gersbach) als Schulpate für das Projekt engagiert ist.

Herr Dr. Emling überreichte daraufhin die Auszeichnung, zum Abschluss präsentierte unser Projektpate, der DFB-Schiedsrichter Herr Tobias Christ, anhand einiger Beispiele aus dem Profifußball, wie aktuell und wichtig das Eintreten gegen Rassismus und Diskriminierung allgemein und besonders auch im Kontext des Sports ist.

Alle Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, sich einzubringen! Wer Ideen oder konkreten Handlungsbedarf hat, kann sich gerne mit der SV oder Frau Krämer in Verbindung setzen, die das Projekt weiter begleiten und koordinieren werden.

Das „Kant“ kennenlernen

Am Freitag, dem 28.08.2020, startet um 15 Uhr wieder die beliebte Veranstaltungsreihe „Experimentarium“ am Immanuel-Kant-Gymnasium in Pirmasens. Dieses Angebot richtet sich an Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen, die in zwangloser Atmosphäre das Kant-Gymnasium kennenlernen und gleichzeitig einen interessanten und lehrreichen Workshop erleben möchten. Das erste Experimentarium am kommenden Freitag trägt den Titel „More than Biene Maja – Einblicke in den Bienenstock“ und bietet unter Leitung von Herrn Frederic Krämer eine faszinierende Reise in das Innere von Bienenstöcken.

Die weiteren Veranstaltungen der Reihe sind am 25.09.2020 (Experimentieren mit Licht), am 30.10.2020 (mathematische Zaubertricks) und am 27.11.2020 (Programmieren mit dem Computer), jeweils freitags von 15 bis 17 Uhr. Die Schulleitung steht an allen Terminen für Auskünfte vor Ort zur Verfügung.

Anmeldungen für alle Veranstaltungen sind ab sofort beim Immanuel-Kant-Gymnasium per Telefon unter 06331/240412 oder per Mail unter kant.gym@pirmasens.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Corona-Bestimmungen jeweils begrenzt.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

unser Pausenhof hat sich schon herausgeputzt, damit wir euch nach den Sommerferien begrüßen können – wir freuen uns auf euch!

Ein großes Dankeschön an das Blumenhaus Kunz in Pirmasens-Winzeln (Luitpoldstr. 25) für die großzügige Blumenspende, mit der wir wie jedes Jahr unser Schulgelände verschönern!

Die Kant-Chöre als „virtueller Chor“:

„Like a rainbow shining“ von Will Todd als Lockdown-Projekt

Am 13.März 2020 hatten die Mitglieder des Jungen Kammerchors Pirmasens am Immanuel-Kant-Gymnasium in den Startlöchern gestanden: man wollte aufbrechen zur Bildungsstätte Maria Rosenberg in Waldfischbach, um sich in einem intensiven Probenwochenende vorzubereiten auf das Konzert am 15. Mai in der Festhalle mit der Vocal-Band ONAIR; dieser Auftritt mit den Profis von einer der bekanntesten Gruppen Deutschlands wäre ein Highlight in der ansehnlichen Konzerthistorie des Kammerchors gewesen – durch die Coronakrise konnte die Veranstaltung nicht stattfinden, und das Probenwochenende war das erste Event, das dem Lockdown zum Opfer fiel.

Als dann Will Todd, einer der bekanntesten britischen Komponisten neuerer Chormusik, im April sein „Like a rainbow shining“ als ein Lied über Hoffnung und Zusammenhalten veröffentlichte und mit der Widmung „For singers everywhere in 2020“ allen Chören in der ganzen Welt zur freien Verfügung stellte, plante Chorleiter Volker Christ mit diesem Stück das Kant-Projekt „Virtual Choir“: Die Instrumentalbegleitung wurde als Audiofile sämtlichen Mitgliedern aller Chöre und Chorklassen des Immanuel-Kant-Gymnasiums sowie ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die in den Chören aktiv waren, zur Verfügung gestellt; ergänzend gab es den Songtext bzw. die Noten, und alle wurden aufgefordert, mit der Begleitung auf dem Kopfhörer ein Selfie-Video zu drehen, in dem die eigene Stimme als Beitrag zu einem großem virtuellen Chor zu hören ist.

68 Videos gingen ein, und Volker Christ machte sich an die Arbeit, aus den vielen Einzelbeiträgen einen Film zu erstellen. Unterstützt wurde er beim Videoschnitt durch die fantastische Arbeit von Florian Eltze (MSS 11); Kollegin Heike Dasch steuerte mit den Schülerinnen und Schülern der 5b (Gruppe 1) kreative Regenbogenbilder bei, und Kollege Frederic Krämer drehte mit dem Kant-Alumnus Jonas Melzer Drohnen-Videos von der Schule.

Das Ergebnis wurde am 1. Juli 2020 auf Youtube und in allen allen sozialen Netzwerken veröffentlicht: Ein bunter und abwechslungsreicher Film, der zeigt, was in Zeiten der Schulschließung möglich ist.

Wir werden weiterarbeiten, wir werden singen, virtuell (solange es nicht anders möglich ist), und vor allem hoffentlich bald auch wieder real und in der gemeinschaftlichen Arbeit in unseren Chören KANTILENI und KANTIAMO, im Kammerchor und in den Chorklassen.    

Die Mitwirkenden:

 

Idee und Konzeption : Volker Christ

Video: Florian Eltze ; Audio : Volker Christ

Drohne: Jonas Melzer, Frederic Krämer

Artwork Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b mit Heike Dasch:

Ludwig Baumeister, Mara Braun, Leni Burkhard, Maja Feiler, Emma Frank, Henri Franz, Niklas Gravius, Nena Günther, Sophie Haag, Ben Heß, Oskar Hodyas, Naya Jammo, Emma Kästner, Merle Kästner, Linus Keiper

Mitglieder         des Jungen Kammerchors Pirmasens am IKG ,der Chöre KANTILENI und KANTIAMO
                            der Chorklassen 6 Ch1, 6 Ch2, 7 Ch1, 7 Ch2, 8 Ch

 

Klasse 5a                           

Lasse Eberhard, Julian Ermshaus, Noah Faul, Miriam Heckel, Lotte Hunsicker, Karlotta Markert,            

Robin Schneider, Leonie Schwab, Amelie Wick

 

Klasse 5b

Lennart Wigand

 

Klasse 5c

Giulia di Benedetto, Xenia Geld, Lavinia Seelert, Hannah Strauch

 

Klasse 6a

Amelie Ehleben, Fiona Maginot, Pauline Müller, Katharina Orth

 

Klasse 6b

Clara Bartz, Linda Bauer, Annika Kindler, Ana Fé Müller, Emilia Sandoz, Luisa Wöber, Edzard Yanna

Klasse 7a

Lea Deny, Sophie Heckel, Jasmina Mahmoud, Jule Motsch, Miriam Splittgerber

 

Klasse 7b

Hannah Diehl, Hannah Geib, Leonie Heckmann, Hanna Hunsicker, Johanna Udhardt

 

Klasse 7c

Lena Mang, Maya Weislogel

 

Klasse 8a

Fynn-Lysander Theisinger, Emelie Weber

 

Klasse 8b

Paul Frey, Pascal Kiesel

 

Klasse 9a

Lars Gebhard-Danner, Luisa Storfinger

 

Klasse 10b

Fabienne Antes, Jason Splittgerber

Klasse 10c

Lukas Neuberger

MSS 11

Quynh-Tran Bui, Emilia Caruana, Florian Eltze, Lena Eser, Charlotte Freiler (nur Audio),

Gabriele Kimmle, Sarah Matheis, Sarah Sieber, Jonathan Weiß (nur Audio)

 

MSS 12

Leander Gilsdorf

 

Alumni

Lisa Böck, Pascal Brunner, Mattis Heyne, Amelie Rapp, Daniel Rapp, Julia Rein, Carolina Seebald,

Anne Werle, David Werle

 

Lehrerkollegium

Sabine Dietz

 

 

Kant-Schülerinnen und -Schüler gewinnen Preise!

In unserer aktuell schwierigen Zeit hat der 67. Europäische Wettbewerb Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, sich auf das zu besinnen, was uns verbindet:

Thema: EUnited – Europa verbindet.

75.159 Schülerinnen und Schüler von 1177 Schulen beteiligten sich am 67. Europäischen Wettbewerb. So auch der Leistungskurs Bildende Kunst MSS 12 des Immanuel-Kant-Gymnasiums, welcher Arbeiten im Modul 4 (11.-13. Klasse) zum Thema „Körperkult(ur)“ angefertigt hat. Deutschlandweit wurden zu diesem Modul 4.426 Arbeiten eingereicht.

Die KANTschüler erreichten folgende Platzierungen:

Landeswettbewerb:

1. Platz: Leander Gilsdorf, Qualifikation für die Teilnahme am Bundeswettbewerb

1. Platz: Lisa Schreiner, Qualifikation für die Teilnahme am Bundeswettbewerb

3. Platz: Paulina Steiber


Bundeswettbewerb:

Bundespreis: Leander Gilsdorf, Reisepreis und Geldpreis

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

H. Dasch

„Wildes Klassenzimmer“

Expedition ins Tierreich

 

Pastellkreidezeichnungen der Klassen 5a / 5b

 

Was:        Kunstausstellung der Klassen 5a / 5b des IKGP

Wann:     bis 31. Oktober 2020

Wo:          ROSENMUSEUM à ROSENGARTEN Zweibrücken 

Das kleine Museum befindet sich in der Nähe des Haupteingangs (Achtung zum Eintritt in den Rosengarten fallen Eintrittskosten an)!

 

Im Kunstunterricht der 5. Klassen (Kinder im Alter von 11-12 Jahren) des Immanuel-Kant-Gymnasiums Pirmasens entstanden lebhafte, kontrastreiche Kreidezeichnungen von Tieren.

Zum Verfahren: Mit Hilfe der Rastervergrößerung werden Motive proportionsgetreu von Tierpostkarten auf Tonpapier übertragen. Anschließend wird die Pastellkreide aufgetragen, wobei die besondere Herausforderung darin besteht, helle und dunkle Stellen (Licht und Schatten) zu erkennen und plastisch darzustellen. Für die hellsten Stellen wird viel Kreide aufgetragen, die dunkleren Stellen / Farbabstufungen entstehen durch schichtweises Abtragen (Subtraktives Verfahren) von Farbe, die dunkelsten Stellen bleiben schwarz.

Zum Schluss werden viele Details, welche das Tier lebendig machen sollen, wie zum Beispiel Augapfel mit Pupille, Wimpern, Falten, Lichteffekte, Spiegeleffekte, Schnurrhaare, Fell usw. ergänzt.

H. Dasch

ACHTUNG: DELF SCOLAIRE MAI/JUNI 2020 FÄLLT AUS

Die für Mai und Juni geplanten Prüfungen für das Delf scolaire entfallen.

Der Nachholtermin für die schriftliche Prüfung ist am Samstag, den 26. September 2020. Die mündlichen Prüfungen finden in den Kalenderwochen 36 bis 41 statt.

(S. Henrichs)

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

9.10.2020

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2020