Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Aktuelle Mitteilungen

Kant spendet

 

In diesem Schuljahr ist vieles anders und traditionelle Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit mussten coronabedingt entfallen. Gerade der Weihnachtsbasar und die dadurch zusammenkommenden Spenden von über 5000 Euro  bilden die Basis für viele caritative Projekte an unserer Schule. Aus diesem Grund liefen - unterstützt und/oder initiiert durch das Schülersprecher-Team Marei Becker, Marielouis Kotz und Samy Qasem - in den vergangenen Wochen verschiedene Aktionen unter der Titel „Kant spendet“.

 

Den Auftakt bildete die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“ von Frau Hallauer und Herrn Wilhelm mit 224 gespendeten Weihnachtsgeschenken für bedürftige Kinder in Osteuropa. In der letzten Woche konnte eine große Kleiderspende für syrische Kinder in einem Flüchtlingslager in der Türkei übergeben werden, initiiert und überbracht von Frau Krämer. Diese Woche fand die traditionelle Sammlung für die Pirmasenser Tafel statt, wo rund 300 haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis oder Cornflakes zusammenkamen und bedürftige Menschen hier in Pirmasens unterstützt werden. Den Abschluss bildete die durch die SV organisierte und von vielen Pirmasenser Sponsoren ermöglichte Kantombola, die einen Reinerlös an Spenden von €1600 erbrachte, die wiederum folgenden Projekten und Hilfsorganisationen zugutekommen wird:

Die Pirmasenser Lern- und Spielstuben werden auch dieses Jahr wieder unterstützt, ebenso wie das Hilfsprojekt „Wir helfen Kenia“ aus Pirmasens. Ebenso unterstützt das Immanuel-Kant-Gymnasium schon seit Jahren das Kinderhilfsprojekt Galle (Sri Lanka) sowie die Odessa-Hilfe des Kaiserslauterer Pfarrers Doll, mit deren Unterstützung ein Heim für obdachlose Mütter finanziert wird.

Durch das große Engagement der gesamten Schülerschaft und des Lehrerkollegiums konnte das Kant auch in diesem Jahr wieder die Kinder unterstützen, die am meisten unter der Pandemie leisten – dafür ein großes Dankeschön an alle Organisatoren und Spender.

I. Faul

                                  Pirmasens, den 14.12.20

                                                                   

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

seit heute Mittag haben wir Informationen der ADD, die sich auf den Unterricht der kommenden Wochen beziehen, und möchten euch/ Ihnen diese direkt mitteilen.

  • Unterricht vom 16.-18.12.20:

Laut dem Schreiben der ADD vom 14.12.20 sind unsere Schüler*innen ab Mittwoch, dem 16.12.20,  von der Präsenzpflicht befreit: „Schülerinnen und Schüler, die zuhause bleiben können, sollen zuhause bleiben. Die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler teilen der Schule mit, wenn sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen.“ Die Lehrer*innen werden an der Schule präsent sein und die Schüler*innen betreuen, die nicht zu Hause bleiben können.  Da es für die zu Hause gebliebenen Schüler*innen vom 16.-18.12. keinen Fernunterricht geben muss, werden nur Unterrichtsinhalte vermittelt, die sicherstellen, dass den Schüler*innen zu Hause keinerlei Nachteile entstehen. Wichtig ist, dass alle Schüler*innen, die nicht am Unterricht teilnehmen, regulär entschuldigt werden müssen.

Die Kursarbeiten der MSS 12 am 16. und 17.12. finden statt.

Klassenarbeiten in der SEK 1, die für den 16.-18.12. angesetzt wurden, werden nicht mehr geschrieben.

  • Abitur im Januar 2021:

Die Abiturprüfungen finden regulär statt. Das Land gibt den Schulen im Vorfeld ein eigens erarbeitetes Hygienekonzept an die Hand.

  • Mailadressen/ Unterrichtsmaterialien:

Falls sich Ihre Mailadressen geändert haben, teilen Sie uns dies bitte unbedingt unter kant.gym@pirmasens.de mit.

Alle Unterrichtsmaterialien sollen am Dienstag mit nach Hause genommen werden.

  • Unterricht ab dem 4.1.21:

Nach jetzigem Kenntnisstand wird ab dem 4.1.21 das Szenario 3 in Kraft treten, das heißt unsere Schüler*innen werden dann komplett im Fernunterricht unterrichtet werden. In der Schule wird eine Notbetreuung (hauptsächlich für die Klassen 5-7) angeboten.

 

Wir danken Ihnen allen und wünschen Ihnen gerade in dieser Zeit geruhsame Weihnachtstage und alles Gute für 2021!

Josef Traub

QUIET LAKE – das Loopsong-Projekt des Leistungskurses Musik der MSS 12

 

Die Bedingungen für das Musizieren sind in dieses Zeiten bekanntermaßen schwierig; trotzdem sind wir froh, dass an den Schulen in RLP das Singen nach wie vor erlaubt ist: wie man sehen kann, mit 3 m Abstand und Maske.

Der Musik-LK unserer 12er hat im Unterricht einige Lieder einstudiert – das erste Lied liegt nun als Video vor: „Quiet Lake“ wurde am 19.11.2020 in der Johanneskirche live aufgenommen; es ist ein stimmungsvoller Loopsong aus der Feder des Maybebop-Bassisten Christoph Hiller - ein leiser und meditativer Gruß zur Adventszeit.

Das Video ist außerdem ein kleiner Trost für alle, die sich auf das ursprünglich geplante, coronabedingt jedoch abgesagte Kurskonzert gefreut hatten. Hier wie dort bitten die Mitglieder des Kurses um eine Spende zugunsten der  Abikasse ihres Jahrgangs – 2022 wird es hoffentlich wieder möglich sein, den Schulabschluss gebührend zu feiern.

Besonderer Dank geht an Paul Martin, ebenfalls MSS 12, der den Videoschnitt besorgt hat, und an LK-Mitglied Jonathan Weiß (Ton). Bravi!

 

https://1drv.ms/v/s!AgDAtPO1NdIxjfkSkcrmDhiVUjJZRA?e=ix3H6H

 

Hier der Spendenlink:

http://bit.ly/Kurskonzert

 

V. Christ

Vorlesevideos des Kurses Darstellendes Spiel 12 zum Bundesweiten Vorlesetag

 

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags finden jährlich Ende November zahlreiche Lesungen für Kinder und Jugendliche in Büchereien, Schulen oder Kitas statt. Da die Präsenzveranstaltungen in diesem Jahr nicht durchgeführt werden können, hat sich die Stadtbücherei in Zusammenarbeit mit dem Kurs DS 12 für das digitale Vorlesen entschieden. Gelesen wird aus den Kinderbüchern über die Zauberin Zilly und aus Märchen.

 

Link zu den Vorlesevideos:
 

ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN FÜR GRUNDSCHÜLER / 28.10.2020

 

Liebe Grundschüler, liebe Eltern!

 

Vielen Dank für Euer und Ihr Interesse an unserer Schule. Unsere Veranstaltungsreihen „Experimentarium“ und „Freitags kreativ am Kant“ haben bisher einen sehr großen Zuspruch gefunden – darüber freuen wir uns sehr.

Leider gibt es nun seit einigen Tagen bundesweit und auch regional einen rasanten Anstieg, was die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus anbelangt.

Zu unserer aller Sicherheit haben wir uns deshalb schweren Herzens dazu entschlossen, alle Veranstaltungen für Grundschüler zunächst bis zu den Weihnachtsferien abzusagen. Dies gilt auch für den Tag der offenen Tür.

Wir halten es in der aktuellen Situation nicht für sinnvoll, mehrere Familien aus unterschiedlichen Orten und Grundschulen in unserer Schule aufeinandertreffen zu lassen. Wir hoffen auf Euer und Ihr Verständnis!

Selbstverständlich möchten wir aber allen Interessenten die Möglichkeit zu individuellen Beratungsterminen bieten. Sollte es also Fragen zu unserer Schule im Allgemeinen, zur Sprachenfolge oder zu unseren Schwerpunkten geben, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf. Wir werden Sie in jedem Fall dann individuell beraten und ggf. auch den Kontakt zu den „Experten“ für den jeweiligen Themenbereich herstellen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter 06331/240-412 (Sekretariat) oder kant.gym@pirmasens.de.

Sie können sich auch direkt mit unserem Orientierungsstufenleiter Thomas Kuhn in Verbindung setzen (06331/240-413 oder thomaskuhn@pirmasens.de).

Wir wünschen Euch und Ihnen alles Gute und freuen uns darauf, in Kontakt zu bleiben!

 

Herzliche Grüße vom „Kant“

Die Schulleitung

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

21.1.2021

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2021