Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens

Fachbereich Französisch

Deutsch-französische Austauschprogramme

 

Anke Fritsch (Maison de Rhénanie-Palatinat, Centre franco-allemand) hat vergangenen Freitag diverse Austauschprogramme vorgestellt, die ganz unterschiedlichen Altersgruppen Möglichkeiten bieten, eine Zeitlang im Nachbarland Frankreich zu verbringen.

Es existieren Angebote für Schüleraustausch (ab einer Woche bis zu einem Jahr), Ferienprogramme, Jugendbegegnungen, binationale Tandemkurse und Workcamps.

Wer sich lieber selbst organisiert, kann über die Seite des DFJW einen „Corres“ finden, um sich schriftlich auszutauschen oder auch zu treffen.

Anke Fritsch erzählte sehr anschaulich von ihren eigenen Erfahrungen: bei ihrem ersten Aufenthalt konnte sie nur sehr wenig Französisch sprechen, hat aber schnell gelernt, ihre Hemmungen abzubauen und sich in der Fremdsprache zu verständigen. Die Studentin hat inzwischen zahlreiche Aufenthalte und Programme kennengelernt und ist eine Kennerin der französischen Kultur und der schönsten Urlaubsregionen – ganz nebenbei spricht sie perfekt Französisch. Gerade die Erfahrung, mal ganz auf eigene Faust in eine fremde Gastfamilie, eine unbekannte Stadt zu gehen, ist sehr entscheidend auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Man ist quasi gezwungen, französisch zu sprechen! Notfalls ist es immer möglich, die Gastfamilie zu wechseln oder den Aufenthalt abzubrechen. Sie empfiehlt: einfach mal ausprobieren!

Die Formulare für die Anträge findet ihr auf der Internet-Seite des DFJW. Außerdem könnt ihr die Präsentation auf unserer Internet-Seite (Fachbereich Französisch) nachlesen.

Bon courage!

 

H. Terres

DELF Scolaire



In den vergangenen Jahren haben schon zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Immanuel Kant Gymnasiums ihr sprachliches Talent erfolgreich unter Beweis gestellt. Sie absolvierten das DELF, das Diplôme d`Études en Langue Française, eine freiwillige externe Französischprüfung.

DELF-Zertifikate sind standardisierte und weltweit anerkannte staatliche Sprachdiplome, die derzeit in fast 160 Ländern erworben werden können. Das Zertifikat umfasst im schulischen Bereich (DELF scolaire) vier Niveaus: A1, A2, B1 und B2.

Geprüft werden jeweils unterschiedliche Teilkompetenzen wie Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher Ausdruck und Sprechfertigkeit. Die Prüfungen werden vom Centre International d'Études Pédagogiques (CIEP) im Auftrag des französischen Erziehungsministerium entwickelt und von den Kultureinrichtungen der Französischen Botschaften (Institut de France) verwaltet. Seit 2006 sind die Prüfungsinhalte an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen angepasst.

Interessierte Schülerinnen und Schüler des Immanuel Kant Gymnasiums werden im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften auf die schriftliche Prüfung und eine daran anschließende mündliche Prüfung, die direkt von französischen Muttersprachlern im Institut Français (Mainz) abgenommen wird, vorbereitet.

Aber warum sollte man freiwillig in der Freizeit noch Französisch lernen?

Mit dem DELF Diplom haben die Teilnehmer einen weltweit anerkannten Nachweis über ihr Fremdsprachenkompetenz, ein Nachweis, der insbesondere bei Bewerbungen um einen Studien- oder auch Ausbildungsplatz sowohl im In- als auch im Ausland sehr nützlich sein kann. Darüber hinaus kann der direkte Kontakt zu den französischen Prüfern eine wertvolle Erfahrung für die Teilnehmer sein und sich auf das weitere Lernverhalten durchaus motivierend auswirken.

Ch. Zeller

 

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

3.2.2023

 

 

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2023