Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens

Fachbereich Latein

Präsentation Latein_Homepage.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [985.6 KB]

Latein lebt (besonders am IKGP)!

 

Unterricht

Latein kann am IKGP als erste oder zweite Fremdsprache gewählt werden – denn Latein und das Kant-Gymnasium, das gehört einfach zusammen.

Wenn man Latein als erste Fremdsprache ab Klasse 5 wählt, muss man natürlich nicht auf eine moderne Fremdsprache (Englisch) verzichten, sondern lernt von Anfang an auch Englisch (in Klasse 5 eine Stunde pro Woche) mit. Wenn man Latein als zweite Fremdsprache wählt, beginnt man zunächst mit Englisch und Latein kommt dann in Klasse 6 dazu. Die Stundenanzahl in Latein variiert zwischen fünf und drei Schulstunden in Abhängigkeit von der Jahrgangsstufe. In der Oberstufe können die Schüler unabhängig von der gewählten Sprachenfolge das Fach Latein sowohl als Leistungs- oder als Grundkurs wählen. Wer möchte, kann Latein nach der 10. Klasse und in der Regel mit dem Erwerb des Latinums „abwählen“.

 

Lehrbuch

In den Klassen 5 bis 8 wird am IKGP unabhängig von der Sprachenfolge mit dem Schulbuch Roma (Ausgabe A) gearbeitet. Dieses bietet die Möglichkeit, einen zeitgemäßen und vor allem kindgerechten Zugang zu antiken Themen herzustellen. Neben dem verwendeten Arbeitsbuch und dem Begleitband steht den Schülerinnen und Schülern fakultativ zudem eine Vielzahl von Übungs- und Wiederholungsheften, oft auch in digitaler Form (z. B. Phase 6 für das Vokabellernen), zur Verfügung.

Zu einer Videopräsentation von Seiten des Verlages zum Lehrwerk Roma, Ausgabe A, gelangen Sie unter folgendem Link: https://vimeo.com/217829565/cc2482ea38.

 

Feste und Exkursionen

Ein besonderes Augenmerk der Fachschaft liegt auf der Vernetzung von unterrichtlichen Inhalten und praktischem Erleben der Antike. Zahlreiche Veranstaltungen wie z. B. ein „Römerfest“, lateinische Theateraufführungen, Workshops zur römischen Küche oder der „Infoabend Latein“ vermitteln sowohl unseren Schülern wie auch interessierten Gästen immer wieder faszinierende Einblicke in die Welt der Römer und in deren Sprache.

Auch finden ab Klasse 5 regelmäßig Exkursionen im Rahmen des Lateinunterrichts statt, beispielsweise in das Römermuseum Schwarzenacker (Homburg), das Terra-Sigillata-Museum (Rheinzabern), das Rheinische Landesmuseum (Trier) oder das Museum für antike Schifffahrt (Mainz).

 

Studienfahrten

Die Fachschaft Latein bietet zudem immer im Rahmen der Studienfahrten in der Oberstufe (MSS 12) eine Fahrt an, die im Rückgriff auf den Lateinunterricht eine Auseinandersetzung mit der antiken Kultur ermöglicht. Auf Fahrten nach Griechenland, Rom oder in die Toskana können die Schülerinnen und Schüler so in antike Lebenswelten aus heutiger Sicht eintauchen.

 

Schulische Wettbewerbe

Seit Jahren nimmt unsere Schule in den Fächern Latein und Griechisch mit Oberstufenschülern erfolgreich an dem Wettbewerb „Certamen Rheno-Palatinum” (CRP) des Landes Rheinland-Pfalz teil. So wurde beispielsweise Hanna Reidenbach (MSS 13) im Jahr 2019 auf der zweiten Wettbewerbsstufe für ihre schriftliche Hausarbeit geehrt.

       

Wir freuen uns auf Sie und euch! J

Exkursion ins Römermuseum Schwarzenacker

 

Am 27.04.2018 unternahmen die Lateinklassen der 5. Jahrgangsstufe einen Ausflug nach Homburg ins Römermuseum. Hierbei standen neben einer Führung durch die Ausgrabungsstätte und Informationen zum vicus Schwarzenacker vor allem praktische Elemente auf dem Programm.

So konnten unsere Schüler selbst handwerklich tätig sein: Sie bearbeiteten Pirmasenser Leder, um so ein typisch römisches Spiel (Mühle) selbst herstellen und danach auch spielen zu können. Das teils kraftaufwändige Schneiden der Lederstücke und das Einschlagen der Löcher hat sich somit am Ende gelohnt – jeder Schüler nahm stolz seinen selbst hergestellten Beutel mit nach Hause. Auch andere Einsatzmöglichkeiten des Beutels, beispielsweise als Geldbeutel oder Naschtasche, wurden gleich erprobt. J

Außerdem bereiteten die Schüler unter Anleitung von sehr netten Museumspädagoginnen eine typisch römische cena zu: Moretum, Panis militaris, aliter cucumeres, Puls, Lucanicae, Globi, Dulcia Domestica und Posca. Die Verköstigung der Mahlzeit war für die Schüler ungewohnt, da sie einerseits wie die Römer damals mit den Fingern gegessen haben und andererseits die Speisen und Gewürze für viele ein neuartiges – aber letztendlich positives – Geschmackserlebnis darstellte.

Fazit: Ein rundum gelungener Ausflug für Schüler und Lehrer, der das antike Leben greifbarer gemacht hat!

Laura Hallauer und Peter Seufert

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

20.4.2021

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2021