Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens

Fachbereich Latein

Latein lebt (besonders am IKGP)!

 

Unterricht

Latein kann am IKGP als erste oder zweite Fremdsprache gewählt werden – denn Latein und das Kant-Gymnasium, das gehört einfach zusammen.

Wenn man Latein als erste Fremdsprache ab Klasse 5 wählt, muss man natürlich nicht auf eine moderne Fremdsprache (Englisch) verzichten, sondern lernt von Anfang an auch Englisch (in Klasse 5 eine Stunde pro Woche) mit. Wenn man Latein als zweite Fremdsprache wählt, beginnt man zunächst mit Englisch und Latein kommt dann in Klasse 6 dazu. Die Stundenanzahl in Latein variiert zwischen fünf und drei Schulstunden in Abhängigkeit von der Jahrgangsstufe. In der Oberstufe können die Schüler unabhängig von der gewählten Sprachenfolge das Fach Latein sowohl als Leistungs- oder als Grundkurs wählen. Wer möchte, kann Latein nach der 10. Klasse und in der Regel mit dem Erwerb des Latinums „abwählen“.

 

Lehrbuch

In den Klassen 5 bis 8 wird am IKGP unabhängig von der Sprachenfolge mit dem Schulbuch Roma (Ausgabe A) gearbeitet. Dieses bietet die Möglichkeit, einen zeitgemäßen und vor allem kindgerechten Zugang zu antiken Themen herzustellen. Neben dem verwendeten Arbeitsbuch und dem Begleitband steht den Schülerinnen und Schülern fakultativ zudem eine Vielzahl von Übungs- und Wiederholungsheften, oft auch in digitaler Form (z. B. Phase 6 für das Vokabellernen), zur Verfügung.

Zu einer Videopräsentation von Seiten des Verlages zum Lehrwerk Roma, Ausgabe A, gelangen Sie unter folgendem Link: https://vimeo.com/217829565/cc2482ea38.

 

Feste und Exkursionen

Ein besonderes Augenmerk der Fachschaft liegt auf der Vernetzung von unterrichtlichen Inhalten und praktischem Erleben der Antike. Zahlreiche Veranstaltungen wie z. B. ein „Römerfest“, lateinische Theateraufführungen, Workshops zur römischen Küche oder der „Infoabend Latein“ vermitteln sowohl unseren Schülern wie auch interessierten Gästen immer wieder faszinierende Einblicke in die Welt der Römer und in deren Sprache.

Auch finden ab Klasse 5 regelmäßig Exkursionen im Rahmen des Lateinunterrichts statt, beispielsweise in das Römermuseum Schwarzenacker (Homburg), das Terra-Sigillata-Museum (Rheinzabern), das Rheinische Landesmuseum (Trier) oder das Museum für antike Schifffahrt (Mainz).

 

Studienfahrten

Die Fachschaft Latein bietet zudem immer im Rahmen der Studienfahrten in der Oberstufe (MSS 12) eine Fahrt an, die im Rückgriff auf den Lateinunterricht eine Auseinandersetzung mit der antiken Kultur ermöglicht. Auf Fahrten nach Griechenland, Rom oder in die Toskana können die Schülerinnen und Schüler so in antike Lebenswelten aus heutiger Sicht eintauchen.

 

Schulische Wettbewerbe

Seit Jahren nimmt unsere Schule in den Fächern Latein und Griechisch mit Oberstufenschülern erfolgreich an dem Wettbewerb „Certamen Rheno-Palatinum” (CRP) des Landes Rheinland-Pfalz teil. So wurde beispielsweise Hanna Reidenbach (MSS 13) im Jahr 2019 auf der zweiten Wettbewerbsstufe für ihre schriftliche Hausarbeit geehrt.

       

Wir freuen uns auf Sie und euch! J

Ausflug ins Römermuseum Schwarzenacker

Zu Beginn des aktuellen Schuljahres, am 06.09.2022, unternahmen die Lateinklassen der 6. Jahrgangsstufe (Latein als 1. Fremdsprache) und 7. Jahrgangsstufe (Latein als 2. Fremdsprache) einen Ausflug nach Homburg ins Römermuseum. Hierbei standen neben einer Führung durch die Ausgrabungsstätte und Informationen zum vicus Schwarzenacker  vor allem praktische Elemente auf dem Programm.

Aufgeteilt in die drei Lerngruppen durchliefen die Schüler/innen mit ihren Lehrerinnen Frau Hallauer, Frau Quetting und Frau Singer sowie Herrn Schmellenkamp als begleitendem Fachkollegen verschiedene Stationen: Zunächst konnten sie als Entdecker wie echte Archäologen angeleitet von den Museumspädagoginnen eine Ausgrabung antiker Gegenstände durchführen, diese fachgerecht vermessen und die Funde dokumentieren. Nach dem Einsatz von Schaufeln und Pinseln förderten die Schüler/innen so u.a. Säulenreste und Amphoren zu Tage, deren Lage ihnen Aufschluss über das Leben im vicus gab.

Anschließend bereiteten die Schüler/innen eine typisch römische cena zu: Moretum (Kräuter-Käse-Dip), Panis militaris (Soldatenbrot), aliter cucumeres (Gurkensalat römischer Art), Puls (Getreideeintopf), Lucanicae (Lukanische Hackfleischbällchen), Globi (Quark-Grieß-Klöschen) und Dulcia Domestica (gefüllte Datteln) standen hierbei auf dem Speiseplan. Die gemeinsame Verköstigung der Mahlzeit war zunächst für alle ungewohnt: Da die Römer mit den Fingern gegessen haben und andere Gewürze verwendeten, mussten die Schüler/innen sich an das neue Geschmackserlebnis herantasten, konnten der römischen Esskultur aber viel Positives abgewinnen.

Summa summarum war der Ausflug, der das antike Leben greifbarer gemacht und die Motivation für das kommende Schuljahr weiter gesteigert hat, für alle Beteiligten sehr gelungen!

Archäologen zu Gast

Am 05.07 und 11.07.2022 stand ein besonderer Besuch für die Lateinlerngruppen der 5. und 6. Klassen auf dem Programm. So haben die Lateinlehrer Herr Christ, Frau Hallauer und Frau Singer die Archäologin Dr. Frauke Sonnabend (Neues Museum Berlin) zu zwei Online-Vorträgen in den Lateinunterricht eingeladen.

Die Schüler/innen konnten hierbei von einer Fachfrau zu den Themen „Brot und Spiele“ (Klasse 5) sowie „Villen, Bädern und Festgelagen“ (Klasse 6) anhand von Fundstücken spannende Geschichte aus der Antike erfahren und Frau Sonnabend mit Fragen löchern. Dank der medialen Ausstattung unserer Schule entwickelte sich so ein Gespräch zwischen Gast und Schülern, die abgestimmt an den derzeitigen Wissensstand im Unterricht ihre Kenntnisse im Bereich der antiken Kultur erweitern konnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Initiative „Archäologen zu Gast“ sowie die Eltern, die diesen Vortrag ermöglich haben!

L. Hallauer

Culina Romana am Kant

 

Werde bei uns durch Kochworkshops oder auf Exkursionen im Fach Latein zum Coquus Kantianus/Coqua Kantiana. Wir begeben uns gemeinsam unter dem Motto „Wie schmeckt eigentlich Rom?“ auf eine kulinarische Reise in die Antike. Nach überlieferten Rezepten kochen wir typisch römische Gerichte des einfachen Volkes oder bereiten leckere Pralinen zum Naschen oder Verschenken an Weihnachten zu - ein echtes Geschmackserlebnis für die modernen Sinne!

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

3.2.2023

 

 

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2023