Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens
Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens

Fachbereich Religion

Grundkurse Ev. und Kath. Religion 11 in Straßburg und Colmar

Am Montag, den 14. Mai 2018, machten sich 32 Schüler der Grundkurse Evangelische und Katholische Religion gemeinsam mit ihren Stammkursleiterinnen Frau Terres und Frau Dr. Faul bei besten, sprich: moderaten Reisetemperaturen auf den Weg ins schöne Elsass, um sich dort erstklassige Werke der Sakralkunst anzuschauen. Unterstützt und fachkundig ergänzt wurden sie dabei von Herrn Vehling und Herrn Dr. Jakobi. Das erste Reiseziel bildete die geschichtsträchtige und größte Stadt der Region: Straßburg. Das imposante Münster beeindruckte vor allem durch seinen reichen Skulpturenschmuck, die architektonische Gliederung und den anstrengenden Weg die 333 Stufen hinauf zur Turmplattform, die diejenigen, die sich für den steilen Weg hinauf entschieden hatten, nahezu allein genießen konnten. Während der Teil der Gruppe oben über die Anzahl der Glocken grübelte und den Besuch literarisch mit einem Turmgedicht verarbeitete, hatten die anderen die Möglichkeit, sich die berühmten Darstellungen der Ecclesia und der Synagoge im Diözesanmuseum en Detail anzuschauen, da das entsprechende Portal aktuell Renovierungsmassnahmen unterworfen ist. Nach einer individuell gestalteten Rekreationsphase in der Altstadt ging es am frühen Nachmittag weiter zum Museum Unterlinden nach Colmar, wo Matthias Grünewalds Meisterwerk, der Isenheimer Altar, mit seiner drastischen Kreuzigungsszene und der farbkräftig dargestellten Heilsgeschichte zu sehen ist. Das Wetter hielt, wie es sein soll, bis die letzten wieder den Bus für die Heimfahrt erreicht hatten.

Exkursion der 8. und 9. Klassen zur Anne-Frank-Ausstellung

Am Dienstag, 24. April 2018 haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 die Anne-Frank-Ausstellung besucht. Die Geschichte der jungen Frau ist Thema des Religions- und Ethikunterrichts. Ihr Schicksal steht stellvertretend für die Verfolgung und Ermordung von 6 Millionen Juden in Europa zur Zeit der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft.

Die Ausstellung veranschaulicht die Lebensbedingungen der Familie Frank im Hinterhaus, thematisiert aber auch die Ursachen des Judenhasses und ihre Folgen.

Ein zweiter Teil der Ausstellung sensibilisiert die Besucher für die Ursachen von Fremdenhass und Ausgrenzung. Die Besonderheit: gleichaltrige Peer-Guides führten durch die Ausstellung, die großes Interesse bei den Besuchern fand.

Steffi Sieber, Sora Zuber, Helma Terres

 

 

Immanuel - Kant - Gymnasium

Pirmasens

Wörthstr. 30

66953 Pirmasens

 

Tel. 06331 – 240412

Fax 06331 – 240423

 

  kant.gym@pirmasens.de

 

Schließfächer

letzte Aktualisierung am:

7.10.2019

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Immanuel - Kant - Gymnasium Pirmasens 2019